Schulzeugnisse: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Schularchive
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
Schulzeugnisse für Ernst Rudolph, geb. 22. Dezember 1893
 
Schulzeugnisse für Ernst Rudolph, geb. 22. Dezember 1893
 
in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg)
 
in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg)
mit Schulentlassungszeugnis
+
mit Schulentlassungszeugnis aus Zielenzig
 
|ArchivgutHerkunft=Johann-August-Zeune-Schule für Blinde und Berufsfachschule Dr. Silex - Förderschwerpunkt Sehen
 
|ArchivgutHerkunft=Johann-August-Zeune-Schule für Blinde und Berufsfachschule Dr. Silex - Förderschwerpunkt Sehen
 
|ArchivgutLagerort=Historisches Schularchiv, Zeune-Schule
 
|ArchivgutLagerort=Historisches Schularchiv, Zeune-Schule
 
}}
 
}}
 
Ernst RUDOLPH, Beruf Bürstenmacher
 
Ernst RUDOLPH, Beruf Bürstenmacher
Enthält auch: verschiedene  Bescheinigungen für Fahrten usw. , mit Foto,, Mietquittungsbuch(1924-1948)
 
- Vermutlich wurde  E.R.  als Bürstenmacher in der Blindenschule beschäftigt. Ohne Nachweis bislang - Stand Sept.2020)
 
  
Interessante  zeitgenössische Alltagsformulare (Frau Pauline, blind)/ Verwaltung!
+
Enthält auch: verschiedene  Bescheinigungen für Fahrten (Bahn) usw., mit Foto,, Mietquittungsbuch (1924-1948)
> Ausstellungsobjekt Personen/ Lehrpersonal. D
+
- Vermutlich wurde  E.R.  als Bürstenmacher in der Blindenschule beschäftigt. (Ohne Nachweis bislang - Stand Sept.2020)
Ausstellungstext: Ernst Rudolph war als Bürstenmacher an der Blindenschule angestellt. Er war in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg)? aufgewachsen.  Zu seiner Bewerbung in Berlin musste er wohl seine Zeugnisse vorlegen. Er wohnte in der MaßmANNSTR.8                                  Abb./Foto: Bürsten- und Korbmacherwerkstatt (Gewölbekeller, Ort?) Offen: Nachweis als Mitarbeiter?, Bürstenmacherausbildung an der Blindenschule (xx-yy) . Seine Frau? Pauline, geb. 1902, blind.
+
 
Laut Unterlagen: E.R. hatte einen Sohn, lt.  Pass ("Single Round Trip Interzonal/ Pass Laissez-Passer Interzone, + auf frz. und russisch)"  
+
Interessante  zeitgenössische Alltagsformulare (Frau Pauline, blind)Verwaltung!
Siegfried (*12.Juni1925 in B-Schöneberg), Beruf Feinmechaniker, ausgestellt am 2.Juni 1952 von der Besatzungsbehörde (Travel Pass Office, Public Safety Branch, U.S. Military Government Berlin Sector ST:; Stempel: U.S. Headquarters , ausgestellt für ihn und Mutter? Pauline (geb. 1902 in Neuzauche/Lübben) für einen Kuraufenthalt in Marquartstein/ Ober-Bayern bis 1.Juli, zum Überschreiten der Demarkationslinie Probstzella-Ludwigstadt
+
> Ausstellungsobjekt Personen/ Lehrpersonal. Abb./Foto: Bürsten- und Korbmacherwerkstatt (Gewölbekeller, Ort?)
 +
 +
Text: Ernst Rudolph war als Bürstenmacher an der Blindenschule angestellt. Er war in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg/preuß.Provinz Brandenburg) aufgewachsen.  Zu seiner Bewerbung in Berlin musste er wohl seine Zeugnisse vorlegen. Er wohnte in der Maßmannstraße.8                                   
 +
Laut Unterlagen: E.R. hatte einen Sohn, lt.  Pass ("Single Round Trip Interzonal/ Pass Laissez-Passer Interzone, + auf frz. und russisch)" Siegfried (*12.Juni1925 in B-Schöneberg), Beruf Feinmechaniker, ausgestellt am 2.Juni 1952 von der Besatzungsbehörde (Travel Pass Office, Public Safety Branch, U.S. Military Government Berlin Sector ST:; Stempel: U.S. Headquarters , ausgestellt für ihn und Mutter? Pauline (geb. 1902 in Neuzauche/Lübben) für einen Kuraufenthalt in Marquartstein/ Ober-Bayern bis 1.Juli, zum Überschreiten der Demarkationslinie Probstzella-Ludwigstadt
  
 
Personennamen:  
 
Personennamen:  
Zeile 24: Zeile 25:
 
Siegfried RUDOLPH (*1925, Feinmechaniker)
 
Siegfried RUDOLPH (*1925, Feinmechaniker)
 
Pauline RUDOLPH (*1902, geb. LEYER, Lübben, Ehefrau von Ernst??)
 
Pauline RUDOLPH (*1902, geb. LEYER, Lübben, Ehefrau von Ernst??)
LEBENSMITTELKARTE/ REISEGENEHMIGUNGEN HICOG)
+
 
 +
Schlagwörter: LEBENSMITTELKARTE/ REISEGENEHMIGUNGEN HICOG)/ Besatzungszeit Berlin/
 +
 
 +
Anmerkungen: ZIELENZIG lag in der preußischen Provinz Brandenburg (1873-1945), heute Polen, südlich von Landsberg
 +
 
 +
Offen: Nachweis als Mitarbeiter?, Bürstenmacherausbildung an der Blindenschule (xx-yy?). Seine Frau Pauline, geb. 1902, blind, Schülerin der Zeune-Schule??

Aktuelle Version vom 21. September 2020, 09:08 Uhr

Archivgut Zeugnisse
Fächerbestand
Link/Findbuch
Beginn der Überlieferung 1901/03/30
Ende der Überlieferung 1907/09/28
ArchivgutKommentar Titel: Ernst Rudolph

Schulzeugnisse für Ernst Rudolph, geb. 22. Dezember 1893 in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg) mit Schulentlassungszeugnis aus Zielenzig

ArchivgutHerkunft Johann-August-Zeune-Schule für Blinde und Berufsfachschule Dr. Silex - Förderschwerpunkt Sehen
ArchivgutLagerort Historisches Schularchiv, Zeune-Schule


Ernst RUDOLPH, Beruf Bürstenmacher

Enthält auch: verschiedene Bescheinigungen für Fahrten (Bahn) usw., mit Foto,, Mietquittungsbuch (1924-1948) - Vermutlich wurde E.R. als Bürstenmacher in der Blindenschule beschäftigt. (Ohne Nachweis bislang - Stand Sept.2020)

Interessante zeitgenössische Alltagsformulare (Frau Pauline, blind), Verwaltung! > Ausstellungsobjekt Personen/ Lehrpersonal. Abb./Foto: Bürsten- und Korbmacherwerkstatt (Gewölbekeller, Ort?)

Text: Ernst Rudolph war als Bürstenmacher an der Blindenschule angestellt. Er war in Zielenzig (Kreis Ost-Sternberg/preuß.Provinz Brandenburg) aufgewachsen. Zu seiner Bewerbung in Berlin musste er wohl seine Zeugnisse vorlegen. Er wohnte in der Maßmannstraße.8 Laut Unterlagen: E.R. hatte einen Sohn, lt. Pass ("Single Round Trip Interzonal/ Pass Laissez-Passer Interzone, + auf frz. und russisch)" Siegfried (*12.Juni1925 in B-Schöneberg), Beruf Feinmechaniker, ausgestellt am 2.Juni 1952 von der Besatzungsbehörde (Travel Pass Office, Public Safety Branch, U.S. Military Government Berlin Sector ST:; Stempel: U.S. Headquarters , ausgestellt für ihn und Mutter? Pauline (geb. 1902 in Neuzauche/Lübben) für einen Kuraufenthalt in Marquartstein/ Ober-Bayern bis 1.Juli, zum Überschreiten der Demarkationslinie Probstzella-Ludwigstadt

Personennamen: Ernst RUDOLPH (*1893, Bürstenmacher) Siegfried RUDOLPH (*1925, Feinmechaniker) Pauline RUDOLPH (*1902, geb. LEYER, Lübben, Ehefrau von Ernst??)

Schlagwörter: LEBENSMITTELKARTE/ REISEGENEHMIGUNGEN HICOG)/ Besatzungszeit Berlin/

Anmerkungen: ZIELENZIG lag in der preußischen Provinz Brandenburg (1873-1945), heute Polen, südlich von Landsberg

Offen: Nachweis als Mitarbeiter?, Bürstenmacherausbildung an der Blindenschule (xx-yy?). Seine Frau Pauline, geb. 1902, blind, Schülerin der Zeune-Schule??