Gymnasium Fabritianum

Aus Schularchive
Wechseln zu: Navigation, Suche


Allgemeine Informationen

Webseite http://www.fabritianum.de/
GND-Seite not defined
Wikipedialink https://de.wikipedia.org/wiki/Gymnasium_Fabritianum
Wikidata ID Q1558111
Bild Gymnasium Fabritianum (Krefeld).jpg
Kommentar www.fabritianum.de
Schulgründung 1631-01-01T00:00:00Z;
Schule aufgelöst nein
Schulort Krefeld

Schulstandort

AdresseLandKoordinatenseitbis
Fabritiusstraße 15A, 47829 KrefeldNordrhein-Westfalen51° 21' 0", 6° 38' 35"1631
Die Karte wird geladen …


Schultyp

Schultyp IDSchultypseitbis
Gymnasium in Krefeld-UerdingenGymnasium1631

Schulname

Schulnameseitbis
Realgymnasium zu Uerdingen am Rhein19181937
Schlageterschule19371945
Neusprachliches Gymnasium19451955
Gymnasium Fabritianum1955





Archivgut

Wenn Sie Archivgut hinzufügen möchten, klicken Sie bitte hier.

Archivgut zu dieser Schule:

 ArchivgutLink/FindbuchStartdatumEnddatumArchivgutKommentarArchivgutLagerort
Gymnasium Fabritianum - UnterrichtsreiheUnterrichtsmaterial19771977Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)
Gymnasium Fabritianum Krefeld - UnterrichtsmaterialUnterrichtsmaterial19771977Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF)

Literatur

Wenn Sie Literatur hinzufügen möchten, klicken Sie bitte hier. Bitte helfen Sie dabei, dass hier maximal 5-10 einschlägige Titel erscheinen.

Literatur zu dieser Schule:
























Das Gymnasium Fabritianum in Krefeld-Uerdingen wurde 1631 als Lateinschule gegründet und erst 1918 in ein Realgymnasium mit einer Oberstufe umgewandelt.

Die heute als Gymnasium geführte Schule bietet einen bilingualen Bildungsgang an, bei dem ab der 7. Klasse in Erdkunde, ab der 8. Klasse im Fach Politik und ab der 9. Klasse im Fach Geschichte auf Englisch unterrichtet wird. Seit 2015 ist das Fabritianum aufgrund seines erweiterten Angebotes in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik auch als „MINT-freundliche Schule“ zertifiziert. Ein umfangreiches musikalisches Angebot mit Chören und Orchestern rundet das Profil der Schule ab.

Die Schüler stammen vorwiegend aus Uerdingen, außerdem aus anderen Krefelder Stadtteilen und aus Nachbarorten.